DIE BAR

Entlehnt wurde das Wort im 19. Jahrhundert aus dem englischen bar, das (wie das altfranzösische Wort barre) ursprünglich Querstange bedeutete und später eine aus mehreren Stangen bestehende Schranke bezeichnete.[1]

Im engeren Sinn bezeichnet der Begriff nur die eigentliche Theke (englisch: bar; vgl. althochdeutsch bâri, ‚tragend‘), vor der der Gast entweder steht oder auf Barhockern sitzt und an der die Getränke zubereitet und konsumiert werden, sowie die dazugehörigen Regale für Flaschen und Zubehör (engl. backbar).. Im weiteren Sinn wird unter Bar die gesamte Gaststätte im Sinn einer gastronomischen Einrichtung verstanden – man kann also „in einer Bar (Lokal) an der Bar (Theke)“ sitzen. ( Quelle: Wikipedia)

Die Welt gehört dem, der sie genießt

Bettina Hammer-Ujhelyi Inhaberin

10 Dinge die man in einer Bar getan haben sollte…

  1. Eine Lokalrunde ausgeben
  2. Einmal, vom Aufsperren bis Sperrstunde an der Bar stehen.
  3. Einen Abend lang nicht aufs Handy schauen
  4. Richtig viel Trinkgeld geben
  5. Bestellen Sie Pizza in die Bar und teilen Sie mit Fremden
  6. Feiern Sie nach der Sperrstunde mit dem Personal
  7. Verlieben Sie sich!
  8. Trinken Sie etwas mit Feuer
  9. Werden Sie Stammgast
  10. Bleiben Sie bis zur letzten Runde
Bettina Hammer-Ujhelyi
0
Tage im 3ten
0
und mehr Events gefeiert
0
exquisite Rumspezialitäten
In der Gastronomie verkaufen wir das Teuerste, was wir neben Gesundheit haben - Freizeit.
Jeder arbeitet hart dafür und hat es verdient, in seiner Freizeit glücklich zu sein und Spaß zu haben.
Egal ob für 10 min oder einen ganzen Abend.

– Klaus Hammer

herzliche willkommen

IMPRESSIONEN

exklusiv im diesels

RUMSPEZIALITÄTEN

das diesels gehört dir

EVENT LOCATION

Menü